Glückspilzbericht: Monti

Veröffentlicht von Gina am

Hallo, ich bin Monti

…im November 2020 geboren und im März 21 auf dem Schlatthof gelandet. Bereits am nächsten Tag tauchten meine Zweibeiner im Schneegestöber auf und setzten sich zu mir und meinen 8 Freunden, um uns kennenzulernen.

Sie blieben ziemlich lange und am Ende sagte die große Zweibeinerin „Lass uns den Grauen nehmen“. Der Graue – das war ich. Ruhig und zutraulich, ein bisschen schüchtern aber nicht verängstigt.

Die Zweibeiner haben dann alles vorbereitet und eine Woche später durfte ich in mein Für-immer-zuhause einziehen. Ich war sehr brav, schnell stubenrein und liebte es an meine Zweibeiner gekuschelt zu schlafen – nur rausgehen, dass wollte ich so gar nicht. Da weiß man ja schließlich auch nicht, ob man vielleicht wieder auf der Straße landet. Irgendwann habe ich dann aber gemerkt, dass mein Platz auf dem Sofa sicher ist, und dann bin ich ziemlich abenteuerlustig geworden.

Ich lebe direkt an einem kleinen Fluss und bin jeden Tag mit vielen Freunden am Wasser. In der Hundeschule habe ich schon viele Sachen gelernt und ab März starte ich im Turnierhundesport mit der kleinen Zweibeinerin.

Wenn ihr meine Abenteuer verfolgen mögt, dann folgt mir gerne auf Instagram @montis_abenteuer


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Dringend Handwerker gesucht! Mehr Infos hier.